Aktuelles2020-05-20T21:25:39+02:00

Aktuelles aus der Schule

406, 2020

Elternbrief vom 04.06.2020

Von |4. Juni 2020|

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage finden Sie hier einen neuen Elternbrief. Weitere Informationen werden auf dieser Seite zeitnah eingestellt.

Freundliche Grüße

Sabine Formanek

2020-06-04 Elternbrief

206, 2020

Schulschließung vom 03.06.2020 bis einschließlich 05.06.2020

Von |2. Juni 2020|

Geschlossen

Aufgrund der Verfügung der Stadt Göttingen vom 02. Juni 2020 gem. Infektionsschutzgesetz ist die Schule bis einschließlich 05. Juni 2020

geschlossen.

Gem. dieser Verfügung darf auch KEINE Notbetreuung durchgeführt werden.

Ausnahmen hiervon sind nicht gestattet!

Göttingen, 02. Juni 2020

Für die Schulleitung
S. Formanek
Konrektorin

2505, 2020

Einschulung 2020

Von |25. Mai 2020|

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

sicher sind bei Ihnen schon einige Fragen zur Einschulung aufgekommen. Die Klasseneinteilung, Materialliste und weitere Informationen zur Einschulungsfeier erhalten Sie in der Woche vor Beginn der Sommerferien.

2305, 2020

Aktuelles zur Spieleausleihe

Von |23. Mai 2020|

Zurzeit sind unsere Pausenspiele durch das Coronavirus leider geschlossen, aber wenn sich der Schrank wieder öffnet, dann gibt es viele neue Dinge in der Ausleihe:

Ballfänger, Dosenstelzen, Schleuderbälle, Tischtennisbälle, Diabolos, Jonglageteller und viele andere Pausenspiele. Einige neue Spielsachen kannst du schon auf dem Foto sehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Förderverein, der die Anschaffung der neuen Spielsachen finanziert hat:

Vielen Dank!

… und wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn die Spiele in der Pause zum Einsatz kommen dürfen.

2005, 2020

Aufnahme des Präsenzunterrichts für die 2. Klassen, vorübergehende Änderung der Unterrichtszeiten und besondere Pausenregelung

Von |20. Mai 2020|

An die Eltern der 2., 3. und 4. Klassen

Liebe Eltern,

ab dem 03.06.2020 beginnt der Präsenzunterricht für das 2. Schuljahr. Auch die Schülerinnen und Schüler des 2. Jahrgangs werden von ihren Klassenlehrerinnen in 2 Halbklassen aufgeteilt. Beide Halbklassen werden im täglichen Wechsel am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Klassenlehrerinnen werden Sie über die Klasseneinteilung und den Tag des Unterrichtsbeginns Ihres Kindes informieren.

Es werden jetzt mehr Kinder in der Schule sein und die Einhaltung der geltenden Hygieneregeln erfordert von allen Kindern und Erwachsenen ein besonders umsichtiges Verhalten. Zur Vermeidung größerer Ansammlungen von Schülerinnen und Schülern vor dem Unterrichtsbeginn und nach dem Unterrichtsende behalten wir das Konzept von zeitlich gestaffelten Unterrichtszeiten zunächst bis zum 12.06.2020 bei. Für die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klassen gelten folgende Unterrichtszeiten:

Der 4. Jahrgang beginnt um 8.00 Uhr mit dem Unterricht. Um 12.45 Uhr schließt der Unterricht.

Der 2. und der 3. Jahrgang beginnen um 8.15 Uhr mit dem Unterricht. Um 13.00 Uhr schließt der Unterricht für diese Klassen.

Die Notbetreuung findet weiterhin in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen möglichst zeitnah zu ihrem jeweiligen Unterrichtsbeginn in der Schule erscheinen und nach Unterrichtsende umgehend das Schulgelände verlassen.

Während der Hofpausen werden jetzt drei Gruppen zeitgleich den Pausenhof benutzen. Jede Gruppe erhält einen für die jeweilige Pause zugewiesenen Bereich. Die Schülerinnen und Schüler dürfen während der Hofpausen nur nach vorheriger Anmeldung bei der Pausenaufsicht die Toilette aufsuchen.

Unterstützen Sie uns bitte bei Umsetzung dieser Maßnahmen im Sinne der geltenden Hygieneschutzverordnung und werben bei Ihren Kindern für die Notwendigkeit dieser besonderen Regelung und insbesondere für die Einhaltung der Abstandregelung.

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes auf dem Schulgelände ist durch die Stadt nicht mehr verbindlich vorgeschrieben. Es wurde jedoch eine dringende Empfehlung für die weitere Nutzung eines Mund-Nase Schutzes außerhalb der Klassenräume ausgesprochen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter

1905, 2020

Mund-Nase-Schutz

Von |19. Mai 2020|

Vom Fachbereich Schule der Stadt Göttingen erhielt ich heute folgende Nachricht:

Die Stadt Göttingen hat die Allgemeinverfügung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Schulen aufgehoben. Die dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf dem Schulgelände und im Schulgebäude (mit Ausnahme der Unterrichts- und Verwaltungsräume) bleibt jedoch bestehen.

1205, 2020

Hygienekonzept der Lohbergschule – Elternbrief

Von |12. Mai 2020|

Liebe Eltern,

für uns sind die Vorgaben des Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule verbindlich. Den Link finden Sie auf der Homepage der Lohbergschule oder bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Außerdem verfügt die Lohbergschule über einen schuleigenen Hygieneplan.

Unsere Schülerinnen und Schüler werden regelmäßig, insbesondere beim Betreten des Klassenraums, zum gründlichen Händewaschen angehalten. Die geltenden Abstandregeln sind auch während des Unterrichts verbindlich und die Einhaltung wird von den Lehrkräften eingefordert. Auf dem Schulhof wurden vor den Eingängen Linien zur Hilfestellung beim Einhalten des Mindestabstands angebracht. Die Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden. In den Pausen müssen sich die Kinder bei der jeweiligen Pausenaufsicht vor dem Toilettengang melden. In den Schülertoiletten sind Flüssigseife und Einmalhandtücher vorhanden. Die Toiletten werden täglich gereinigt.

In den Klassenräumen haben die Schülerinnen und Schüler feste Arbeitsplätze. Durch die Anordnung der Tische ist die Einhaltung des Mindestabstands garantiert. An jedem Tisch steht nur ein Stuhl. Klassenräume und Tische werden täglich nach Unterrichtschluss gereinigt. Das Tragen eines Mundschutzes ist auf dem Schulgelände verbindlich vorgeschrieben. In den Klassenräumen brauch die Kinder diesen Mundschutz nicht tragen.

Handläufe und Türgriffe werden mehrmals am Tag gereinigt. Eine Mitarbeiterin aus dem Küchenbereich ist zur Unterstützung bei den jetzt erforderlichen Reinigungsarbeiten zusätzlich an der Schule eingesetzt.

Die Pausenzeiten sind momentan zeitlich versetzt. Es befindet sich nur jeweils eine Halbklasse in der Hofpause. In der Zeit vom 18.05.2020 bis 29.05.2020 werden jeweils 2 Halbklassen eine gemeinsame Pausenzeit haben. Jede Halbklasse erhält dann einen zugewiesenen Bereich. Die Kinder dürfen unter Einhaltung der Abstandsregeln spielen. Die Spieleausleihe ist allerdings aus hygienischen Gründen geschlossen. Alle Kinder haben täglich vier Hofpausen. Während dieser Zeiten werden die Klassenräume gründlich gelüftet.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter

1205, 2020

Vorübergehende Änderung der Unterrichtszeiten für die 3. und 4. Klassen

Von |12. Mai 2020|

Liebe Eltern,

die Aufnahme des Unterrichts für den dritten Jahrgang am 18.05.2020 wird uns vor große Herausforderungen bei der Einhaltung der geltenden Hygieneregeln stellen. Zur Vermeidung größerer Ansammlungen von Schülerinnen und Schülern vor dem Unterrichtsbeginn und nach dem Unterrichtsende haben wir uns für die Einführung von zeitlich gestaffelten Unterrichtszeiten entschieden. Zunächst für den Zeitraum vom 18.05.2020 bis einschließlich 29.05.2020 gelten für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen folgende Unterrichtszeiten:

Der 4. Jahrgang beginnt um 8.00 Uhr mit dem Unterricht. Um 12.45 Uhr schließt der Unterricht.

Der 3. Jahrgang beginnt um 8.15 Uhr mit dem Unterricht. Um 13.00 Uhr schließt der Unterricht.

Die Notbetreuung findet weiterhin in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen möglichst zeitnah zu ihrem jeweiligen Unterrichtsbeginn in der Schule erscheinen und nach Unterrichtsende umgehend das Schulgelände verlassen.

Während der Hofpausen werden jetzt zwei Gruppen zeitgleich den Pausenhof benutzen. Jede Gruppe erhält einen für die jeweilige Pause zugewiesenen Bereich. Die Schülerinnen und Schüler dürfen während der Hofpausen nur nach vorheriger Anmeldung bei der Pausenaufsicht die Toilette aufsuchen.

Unterstützen Sie uns bitte bei Umsetzung dieser Maßnahmen im Sinne der geltenden Hygieneschutzverordnung und werben bei Ihren Kindern für die Notwendigkeit dieser besonderen Regelung und insbesondere für die Einhaltung der Abstandregelung.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter

2804, 2020

Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen auf dem Schulgelände und in Schulgebäuden jetzt verbindlich vorgeschrieben

Von |28. April 2020|

Liebe Eltern,

die Stadt Göttingen hat im Rahmen einer Allgemeinverfügung das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen auf dem Schulgelände und in Schulgebäuden jetzt verbindlich vorgeschrieben. Diese Regelung gilt für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Beachten Sie diese Regel ab sofort und statten Sie Ihre Kinder mit dem erforderlichen Mund-Nasen-Schutz aus.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter, Schulleiter

2304, 2020

Die Schule geht wieder los

Von |23. April 2020|

Jetzt haben wir uns lange nicht gesehen…

Wir freuen uns auf alle Kinder der Klasse 4, die ab dem 4./5. Mai wieder in der Schule sind.
Die Klasse 3 startet am 18./19. Mai. Schön, dass ihr dann wieder in die Lohbergschule kommt.

Für die Klasse 2 und 1 ist ein Start Ende Mai bis Mitte Juni geplant.

Wir freuen uns sehr auf euch!
Das Team der Lohbergschule

2304, 2020

Hotline

Von |23. April 2020|

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

an Schultagen ist zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Lohbergschule eine Lehrkraft für Hilfen bei der Bearbeitung der Aufgaben unter der Nummer 0176/27485210 erreichbar.

2204, 2020

Frühlingsbeginn in der Lohbergschule

Von |22. April 2020|

Mit ein paar frisch austreibenden Zweigen, verschiedenen Frühblühern, vielen Primeln und einer netten Dekorierung wurde dank der AG Schulverschönerung und dem Förderverein der Frühling im Schulgebäude begrüßt.

1704, 2020

Lernen zu Hause und in der Schule-Wiederaufnahme des Unterrichts

Von |17. April 2020|

Liebe Eltern,

seit gestern liegt der Leitfaden Schule in Corona –Zeiten des Niedersächsischen Kultusministeriums vor. Die Wiederaufnahme des Schulbetriebs soll jahrgangsweise erfolgen. So lange Schulen noch nicht wieder im Regelbetrieb geöffnet sind, bleibt das Angebot einer Notgruppenbetreuung bestehen.

Am 04.05.2020 starten die 4. Klassen mit dem Unterricht, am 18.05.2020 kommen die 3. Klassen dazu. Alle Jahrgänge, die nicht in der Schule sind, werden von den Lehrkräften für das Lernen zu Hause mit Lernplänen und Aufgaben versorgt. Die Klassen werden von den Klassenlehrerinnen in zwei Gruppen aufgeteilt und umschichtig unterrichtet.

Ein regulärer Sportunterricht findet bis auf Weiteres nicht statt. Pausenzeiten werden umschichtig getrennt. In den Pausen darf kein Kontaktsport stattfinden. Schülerinnen und Schüler einer Risikogruppe sowie diejenigen, die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können ins „Home Office“ gehen.

Weitere Informationen erfolgen in Kürze.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter, Schulleiter

2303, 2020

Notbetreuung während der Osterferien

Von |23. März 2020|

Liebe Eltern,

das Land Niedersachsen hat die Schulen im Rahmen der Bekämpfungsmaßnahmen der COVID-19- Pandemie angewiesen, in den Osterferien die bereits erfolgte Notbetreuung nur noch vormittags von 8.00 Uhr bis 13. 00 Uhr fortzuführen. Ausgenommen hiervon sind die Wochenenden und die Feiertage.

Diese Notbetreuung ist für diejenigen Kinder vorgesehen, deren Eltern in den sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind und die ohne diese Notgruppe ihren Beruf nicht ausüben können.

Die Anmeldung (bis zum 26.03.2020, 10.00 Uhr) erfolgt über das hier hinterlegte Formular. Eine Entscheidung über die Aufnahme in die Notbetreuung trifft die Schulleitung.

In der Anmeldung sind Name und Adresse des Arbeitgebers von den Erziehungsberechtigten anzugeben. Dies ist notwendig um sicherzustellen, dass nur die im Erlass vom 19.03.2020 (Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung) vorgesehenen Fälle in der Notgruppe aufgenommen werden.

Bitte treffen Sie die Entscheidung, ob Sie ihr Kind anmelden, sehr verantwortungsbewusst. Nur wenn Sie am Vormittag arbeiten und keine andere Betreuung für Ihr Kind finden, kann es zur NOT-Betreuung angemeldet werden. Die Notbetreuung ist weiterhin auf das notwendige Maß zu begrenzen und soll in Kleinstgruppen stattfinden.

Ich wünsche allen Familien, dass sie gesund bleiben!

Freundliche Grüße
Hans-Joachim Reuter, Schulleiter

1303, 2020

Notbetreuung für die Ganztagsgruppen

Von |13. März 2020|

Ab Montag wird eine Notbetreuung für die Ganztagskinder angeboten.

1303, 2020

Schulschließung ab Montag

Von |13. März 2020|

Liebe Eltern,

mit Verfügung vom 13.03.2020 hat die Landesschulbehörde ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 allen Schulen die Erteilung von Unterricht untersagt.

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten.

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und ver-gleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Über den o.a. zeitlichen Rahmen hinaus kann eine Notbetreuung in Ganztagsschulen stattfinden.

Bei der Notbetreuung ist in einem besonderen Maße auf die Einhaltung der Hygienestandards zu achten.

Für Fragen stehe ich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Reuter, Schulleiter

603, 2020

Stürmische Zeiten – Klima im Wandel, Projekttag der Klasse 4b

Von |6. März 2020|

Mit dem Thema „Stürmische Zeiten – Klima im Wandel“ haben sich die Kinder der Klasse 4b an diesem Projekttag sehr intensiv, erlebnis- und handlungsorientiert beschäftigt. Wir haben den Unterschied zwischen Wetter und Klima beschrieben, uns über Naturphänomene unterhalten und den Umgang mit Energie zu Hause, in der Schule und der Umgebung kritisch reflektiert und diskutiert.

Durch verschiedene Versuche konnten wir die Klimaerwärmung sehr anschaulich nachvollziehen und die Zusammenhänge des Klimawandels gut begreifen. Die Experimentierfreude der Klasse 4b war dabei sehr hoch und hat allen Kindern verdeutlicht, wie es zur Erwärmung des Klimas kommt.

Bei verschiedenen Bewegungsspielen auf dem Schulhof haben wir nicht nur Spaß gehabt, sondern auch die Vermehrung von CO² oder der Borkenkäfer in spielerischer Art erlebt. Bei dem Eisbärenspiel haben alle Schüler und Schülerinnen gemerkt wie traurig und schwer es ist, wenn der Lebensraum schwindet.

Am Ende des Projekttages haben wir eigene Ideen zum Klimaschutz entwickelt, um selbst etwas gegen den Klimawandel zu tun. Wir alle tragen mit Verantwortung dafür, dass unsere Erde nicht noch mehr aus dem Gleichgewicht kommt.

2002, 2020

FSJ an der Lohbergschule

Von |20. Februar 2020|

FSJ- Stellenangebot an der Lohbergschule in Göttingen

Für das Schuljahr 2020/2021 sucht die Grundschule Lohbergschule eine(n) engagierte(n) junge(n) Erwachsene(n) zwischen 18 und 27 Jahren. Folgende Tätigkeiten gehören zu den Aufgaben der FSJ-Kraft:

  • Unterstützung im Sportunterricht
  • Begleitung der 3. Klassen zum Schwimmunterricht
  • Organisation und das Durchführen des sportlichen Angebots in der Mittagszeit
  • Gestaltung von ein bis zwei sportlichen Arbeitsgemeinschaften in der Woche
  • Mitarbeit bei der Gestaltung des Ganztagsbetriebs
  • Unterstützung der Lehrer bei Exkursionen, Wettkämpfen und Klassenfahrten
  • Organisation und Mitarbeit bei Schul(sport)veranstaltungen und Projekten

Weitere Details zum FSJ erhalten Sie auf der Homepage des ASC Göttingen unter www.fwd-sport.de.

Fragen zum Einsatz oder die Bewerbung direkt an:
Hans-Joachim Reuter 0551/400-2885 oder per E-Mail an lohbergschule@goettingen.de

502, 2020

Veilchen@school zu Besuch in der Lohbergschule

Von |5. Februar 2020|

Am 29.Januar 2020 hatten wir in der Lohbergschule Besuch von Dylan Osetkowski, Spieler der BG 74 und Andreas Scheede, Organisator des Projekts „Veilchen@school“. Die 4. Klassen erwarteten in der Sporthalle der Lohbergschule voller Spannung den berühmten BG Spieler. Nach ein paar Aufwärmspielen und Übungen mit dem Ball konnten die Kinder Fragen an Dylan Osetkowski stellen und nebenher auch ihre Englischkenntnisse erproben. Anschließend signierte der Center Spieler der BG geduldig Autogrammkarten für alle Kinder. Von der BG 74 gab es noch einen Turnbeutel für jedes Kind und einen BG Basketball für die Schule.

Außerdem bekamen wir Karten für das Bundesliga-Spiel BG 74 gegen SYNTAINICS MBC. Die Kinder, einige Kolleginnen und einige Eltern konnten mit Freude zusehen, wie die BG ein großartiges Spiel machte und den Sieg nach Hause holte. Es hat allen riesigen Spaß gemacht.

Danke BG 74 und Veilchen@school für dieses großartige Projekt!

2201, 2020

QEGS-Projekt

Von |22. Januar 2020|

Liebe Eltern,

seit dem 12.02.2019 ist die Lohbergschule Modellschule im Projekt „QEGS-Qualitätsentwicklung Ganztagsschule“. Im Rahmen dieses Projekts wurden die an der Ganztagsbetreuung teilnehmenden Schülerinnen, Schüler, deren Erziehungsberechtigte und die Angebotsleitungen zum Ganztagsangebot befragt. Im Rahmen einer schulöffentlichen Veranstaltung wollen wir uns den Fragen interessierter Eltern stellen. Außerdem werden wir einige aus unserer Sicht auffällige Teilergebnisse erörtern und uns mit Ihnen über eine mögliche Weiterentwicklung der Ganztagsbetreuung beraten. Wir laden Sie ganz herzlich zu unserer Veranstaltung am Dienstag, 18.02.2020, um 18.00 Uhr in die Lohbergschule ein.